Die nächste Zeltstadt: 31.07.-07.08.2020

Seminare zum Leben

Auf der Zeltstadt in Thüringen gibt es interessante Seminare am Vormittag. Jedes Seminar geht über 5 Tage (Sa + Mo-Do - jeweils 11-12.30 h), wo das Thema aufbauend entfaltet wird. Daher ist es sinnvoll, sich für ein Seminar zu entscheiden. 

ANGEBOT 2019

Wie hat Gott die Ehe gemeint und was können wir zu ihrem Gelingen beitragen? - mit Christiane und Hartmut Reibold (Gemeinde am Lutherhaus Jena, Ausbildungsmitarbeiter beim Verein LiSa Eheatelier)
Das Seminar ist gedacht für Ehepaare, die den Umgang mit dem Partner bewusst gestalten und pflegen möchten und dabei die Ressourcen des Glaubens konkret mit einbeziehen wollen. Dabei wird es um folgenden Themenbereiche gehen:
+ Ein Eheverständnis, das Entlastung schafft
+ Das Ergänzungsprinzip – die oft krisenhaft erlebte Verschiedenheit zur Chance machen
+ Welche Säulen tragen das Haus unserer Ehe?
+ Der Blick nach vorne – wohin wollen wir uns entwickeln?
Bitte Notizheft mitbringen für persönliche Eindrücke/ Erkenntnisse
unbegrenzte Teilnehmerzahl - Anmeldung nicht erforderlich

+NEU+ Lieben - scheitern - leben - mit Christoph Martin ((Vineyard Bern) & Team)
(Ein Kurs von Campus für Christus Deutschland und Family Life Schweiz)
Hast du gerade eine Trennung oder Scheidung hinter dir und fragst dich, wie du damit umgehen kannst? Oder liegt die Scheidung schon länger zurück und du möchtest das Erlebte weiter aufarbeiten?
Bei lieben-scheitern-leben triffst du Menschen, die Ähnliches erlebt haben und dich in deinem Prozess unterstützen. Durch Inputs und Gespräche in kleinen Gruppen bekommst du konkrete Hilfestellungen für deine Situation.
Begrenzte Teilnehmerzahl - Hier geht´s zur Anmeldung 

Ich und die anderen - was hindert und was heilt Beziehungen? - mit Andrea Sorg (Heilpraktikerin, Christliche Therapeutin)
Wir sind mit der Familie, in die wir hineingeboren wurden, ein Leben lang verbunden. Mitunter kommt es zu scheinbar unlösbaren Konflikten, die unser menschliches Miteinander – auch außerhalb der Familie – blockieren. Diese Belastungen wirken oft viele Jahre, ob wir uns darüber bewusst sind oder nicht, prägen unsere Beziehungen in der Gegenwart und oft auch unsere Gesundheit. Ziel des Seminars ist es, das Herz wieder zu öffnen, wo wir es aus Selbstschutz verschlossen haben. Oft gelingt es dann, mit Freude und Kraft im Leben unterwegs zu sein.
Wir arbeiten in geschütztem Rahmen mit Familienaufstellungen.
Voraussetzung ist in jedem Fall die Teilnahme am ersten Treffen am Samstag in der Krypta im Siloah-Hof.
Alle weiteren Einheiten finden in der Kirche in Metebach statt.
Die Reservierung eines Aufstellungsplatzes ist nicht möglich.
Begrenzte Teilnehmerzahl - Hier geht´s zur Anmeldung 

Sich selbst und Andere besser verstehen lernen - mit David Hirsch (DISG) (Unternehmensberater, Master of Arts Sozialmanager)
Die Einzigartigkeit jedes Menschen sowie dessen Prägung führt im Miteinander häufig zu Konflikten. In der Familie, am Arbeitsplatz, in der Gemeinde, in Teams, ... Sätze wie „Der muss doch ...“, „Warum kann die nicht ...?“, „Das ist doch klar, dass ...“ durchzucken uns oder werden von uns ausgesprochen.
Das Seminar dient dazu die eigene Persönlichkeit und ihr erlebbares Verhalten kennen zu lernen, es mit einem Modell (dem Persolog-Persönlichkeitsmodell) zu beschreiben und Strategien zu entwickeln, wie jeder sich in seinem Beziehungsumfeld bewusster, verständnisvoller und Verständnis hervorrufender bewegen kann.
Ferner wollen wir daran arbeiten wie es gelingen kann in einer Gruppe von Menschen (also in der Familie, im Kollegenkreis, in der Gemeindegruppe o.ä.) Stärken zu Stärken und eigene, weniger ausgeprägte Persönlichkeitsanteile, möglichst auf die zu verlagern, die darin eine ausgesprochene Stärke haben.
Um auch das hinter dem Verhalten liegende „warum“ besser verstehen zu können werden wir mit dem WerteCockpit noch ein zweites Instrument kennen lernen.
Wir wollen diese Themen in einem kurzweiligen sowie methodenvielfältigen Workshopmiteinander gestalten. Dabei wird viel Raum für die Erarbeitung und Besprechung der eigenen Konstellationen sein.
Für das Seminar sind Unterlagen im Wert von 31,95€ erforderlich.
Begrenzte Teilnehmerzahl - Hier geht´s zur Anmeldung

+NEU+ Authentisch leben - Männerseminar - mit Frank Schröder (Referent für Männerarbeit beim CVJM Thüringen e.V.)
„Dafür stehe ich“. Das ist für Männer eine klare Ansage. Nein, keine Kampfansage, aber ein deutliches Signal. Ob in der Ehe, in den vielfältigen Beziehungen, auf Arbeit, in meinem persönlichen Leben, in meinem Glaubensleben habe ich Werte, Haltungen und Standpunkte. Das ist wichtig und gut. Das gibt Sicherheit und eine feste Basis.
Mein Alltag, mein Leben schenkt mir aber auch Fragezeichen, mit denen ich auch umgehen muss:
„Dafür stehe ich“ - das hat Konsequenzen in vielerlei Hinsicht. Wie gehe ich damit um?
„Dafür stehe ich“ - das braucht das Gespräch, die Kommunikation, die Vermittlung. Wie kann ich das leisten?
„Dafür stehe ich“- was ist, wenn meine Wertebasis ins Wanken gerät, wenn bei meinen Haltungen die Halterungen wackeln?
„Dafür stehe ich“ – weiß ich überhaupt, wofür ich stehe?

Über all dem steht: Ich möchte authentisch leben. Wie kann das in all meinen Lebens -und Glaubensbezügen gehen. Wir lassen uns von der Bibel inspirieren, lernen von Jesus und nutzen den Schatz der Erfahrungen der anderen Männer aus dem Seminar.
unbegrenzte Teilnehmerzahl - Anmeldung nicht erforderlich

Bestimmst du oder bestimmt es dich? - Wenn die Gewohnheit zur Sucht wird - mit Barbara & Michael Fischer (Teen Challenge in Deutschland)
Warum greifen so viele zu Alkohol – Drogen, verirren sich im Internet, geraten in Spielsucht, leiden unter Essstörungen und psychischen Problemen? Betroffene, Angehörige, Helfer sehnen sich nach Hilfe. Aus der Praxis für die Praxis möchten wir das weitergeben was wir in unseren Teen Challenge Arbeiten im Umgang mit Sucht – und psychisch kranken Menschen praktizieren und erleben. „Not erkennen und verstehen“, „für mich oder andere Hilfe finden“, „praktische Schritte aus der Not“, sind einige der Seminarinhalte. Wir wollen ermutigen, Abhängigen und psychisch kranken Menschen zu helfen.
unbegrenzte Teilnehmerzahl - Anmeldung nicht erforderlich

+NEU+ Dafür stehe ich - am Start - mit Andrea Schieweck
Wie kann ich Anderen Jesus nahebringen!
Die Bibel fordert uns auf Menschenfischer zu sein und Anderen die Liebe Gottes nahezubringen. Leider wissen wir oft nicht wie, bleiben meist stumm und manchmal tatenlos. Wir wollen uns von der Bibel inspirieren lassen und praxiserprobte Methoden kennenlernen und einüben.
1. Was sagt die Bibel zum Thema Evangelisation? -In welcher Zeit leben wir heute und wie erreicht man den modernen Menschen?
2. Praxis: Mein persönliches (Lebens-)Zeugnis
3. Praxis: Hören vom Himmel
4. Praxis: für jemand anderen beten/für Heilung beten
5. Was kann man als Gemeinde tun? verschiedene Beispiele
unbegrenzte Teilnehmerzahl - Anmeldung nicht erforderlich

+NEU+ Win win verhandeln – gemeinsam mehr Potenzial heben - mit Klaus Dürr (Berater und Coach)
Wir sind (fast) täglich herausgefordert für unsere Anliegen zu diskutieren und zu verhandeln.
Verhandeln Sie gerne? Verhandeln Sie gut? Möchten Sie ihre Verhandlungskompetenz vergrößern?
Win-Win-Verhandeln ist die einzig stabile Form langfristig erfolgreich zusammenzuarbeiten!
In diesem Workshop erleben Sie eine praktische Übung, eine Eins-zu-Eins-Verhandlungssituation, und die Prinzipien von sachgerechten und kooperativen Verhandlungsstil, basierend auf dem HARVARD KONZEPT.
Mein Motto: „Menschen, die „Gewinn-Gewinn“ denken und „Gewinn-Gewinn“ leben, erzielen mit ihren Partnern weit bessere Ergebnisse. Ich arbeitete über 20 Jahre in Vertrieb, dabei lernte ich, dass nur echte Gewinn-Gewinn-Vereinbarungen langfristig stabil und erfolgreich sind.
unbegrenzte Teilnehmerzahl - Anmeldung nicht erforderlich

+NEU+ STEP - Elterntraining - mit Christel Simpfendörfer-Dürr
(zertifizierte STEP-Kursleiterin, Individualpsychologische Beraterin und Seelsorgerin ICL)
Mehr Erziehungskompetenz – weniger Stress in der Familie. STEP hilft Ihnen, ein kooperatives, stressfreieres Zusammenleben in der Familie zu erreichen.
Dieses Training für Eltern und Erziehende von Kindern im Teenageralter macht Mut zur Erziehung!
unbegrenzte Teilnehmerzahl - Anmeldung nicht erforderlich